Start-ups und neue Geschäftsmodelle

innovationhub präsentiert: Startups und neue Geschäftsmodelle 2018

"Startups und neue Geschäftsmodelle" -Was ist das?

Startups und neue Geschäftsmodelle ist eine interaktive Veranstaltung mit spannenden Vorträgen von renommierten, internationalen Experten, Gründern und Vorständen. Unsere Speaker berichten aus eigener Erfahrung von den Auswirkungen digitaler Transformation und disruptiver Innovationen in ihren Unternehmen und zeigen anhand spannender Innovationen und neuer Geschäftsmodelle, wie fortschrittliche Firmen heute die Chancen der Digitalisierung für sich nutzen. Daneben stellen acht hochinnovative Startups der htw saar und der Universität des Saarlandes sich selbst und ihre fortschrittlichen Produkte und Dienstleistungen vor und berichten über ihre Wege zu neuen Geschäftsmodellen.

In diesem Jahr findet Startups und neue Geschäftsmodelle zum ersten Mal in einem neuen Format statt. Vorläufer war die sehr erfolgreiche Workshop-Reihe an der htw saar, die bereits von mehr als 1300 Menschen besucht wurde.

Wann und wo?

Mittwoch, 27. Juni 2018, ab 9:00 Uhr

am Standort unseres Büros am

 

InnovationsCampus Saar

 

Hochschul-Technologie-Zentrum

Altenkesseler Straße 17

Gebäude D2

66117 Saarbrücken

Bisher beteiligte Unternehmen

Interessant... auch für Sie?

Startups auf Basis neuer Geschäftsmodelle – WhatsApp, Uber, flixbus, netflix, spotify oder Airbnb – prägen die Entwicklung vieler Industrien, schaffen oder nutzen neue Ecosysteme und bedrohen etablierte Unternehmen in deren Existenz.

Dabei verändert sich in vielen Industrien derzeit eine grundlegende Logik: Erfolg ist nicht mehr alleine durch gute Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse garantiert, sondern auch durch die Zugehörigkeit zu einem Ecosystem, das schnelles Wachstum ermöglicht und fördert. Zudem verschieben sich die Grenzen der Märkte und Industrien durch Digitalisierung und Plattform-Geschäftsmodelle.

In der Folge stellen sich viele grundlegende Fragen:

  • Wie können etablierte Unternehmen den notwendigen Veränderungsprozess gestalten – autonom und aktiv – bspw. durch In-house Startup-Initiativen – oder mittels Kooperationen?

 

  • Findet diese Erneuerung innerhalb des Unternehmens und an den bisherigen Standorten statt – oder muss das Unternehmen in den Startup-Zentren im Silicon Valley oder Tel Aviv aktiv sein, um mit und von digitalen Pionieren zu lernen?

 

  • Wie wirken sich positive Rahmenbedingungen für Startups auf regionales Wirtschaftswachstum, Beschäftigungsentwicklung und Investitionen aus – was bedeutet es für eine Region, wenn dauerhaft die Rahmenbedingungen für Startups ungünstig sind?

 

  • Wie sieht die Arbeitswelt von morgen aus – gibt es vernetzte Produktion durch Industrie 4.0 zukünftig nur in Fabriken und Logistik oder ersetzten Roboter bald auch Manager?

Am 27. Juni werden diese und viele weitere Fragen zu dieser spannenden Thematik beantwortet und diskutiert. Neben der Möglichkeit, neueste Technologien und Innovationen zu verstehen, bietet Startups und neue Geschäftsmodelle 2018 eine einzigartige Chance zu umfassendem Networking zwischen regionalen KMU, innovativen Gründern, hochkarätigen Experten und begeisterten Studierenden.

Zielgruppe

Herzlich eingeladen sind Entscheider und Manager aus den Bereichen Business Development, Innovationsmanagement und Unternehmensführung sowie innovationsbegeisterte Studierende und Unternehmensgründer aus der Region.

Lockerer Ausklang beim Public Viewing

Im Anschluss an die Veranstaltung lassen wir den Abend mit einem BBQ locker ausklingen und zeigen live das WM-Vorrundenspiel Deutschland gegen Südkorea

Deutschland vs. Südkorea

 live aus Kasan

 Anstoß: 16:00 Uhr

In Kooperation mit

Mit freundlicher Unterstützung von